Reinisch, Karl (I)


^Orgelbauerlexikon

 

^Ortsübersicht

    

Geb. 23. Okt. 1842 in Steinach a. Br., gest. 18. Febr. 1918 ebd. Sohn von Franz (I) Reinisch. In den 1860er Jahren ist er als Mitarbeiter seines Vaters genannt. Etwa ab 1870 bis 1893 führte er selbständig Reparaturen aus. Seinen einzigen Neubau errichtete er 1878 für Lans (I/10).

Literatur:
siehe Reinisch, Familie